Erster Einsatz von OMEGA-BOLT® Felsanker für Tunnel Mato Forte

Einbau von 1.000 OMEGA-BOLT® Felsanker im Tunnel Mato Forte, Teilstück der Autobahn A10 zwischen Bucelas und Arruda dos Vinhos, Portugal

15 km nördlich von Lissabon wird ein 260 m langer Autobahntunnel mit zwei Röhren gebaut. In jeder Tunnelröhre mit einer lichten Höhe von 5,1 m und einer Breite von 15,5 m verlaufen drei Fahrspuren, die in Zukunft auf vier Fahrspuren erweitert werden können. Die neue Autobahn A10 zwischen Bucelas und Arruda dos Vinhos bietet den nördlich von Lissabon liegenden Städten eine neue Verbindung in die Hauptstadt. Das Investitionsvolumen für den Tunnelbau beträgt 18 Millionen Euro. Die Beeinträchtigung der Natur durch die A10 kann durch den Tunnel Mato Forte in diesem Bereich auf ein Minimum reduziert werden. DSI Portugal lieferte ca. 1.000 OMEGA-BOLT® Felsanker mit 6 m Länge, die im Zuge des Ausbruchs installiert wurden. Die geologischen Gegebenheiten mit gleichmäßigen 1 m dicken horizontalen Schichten aus Mergel und Kalkstein erlaubten einen Vortrieb von bis zu 3 m pro Tag.
Bauherr
BRISA - Autoestradas de Portugal S.A., São Domingos de Rana, Portugal
Ausführung
Arge aus ZAGOPE, Lissabon, Portugal; EPOS, Lissabon, Portugal; PAVIA ACE, Lissabon, Portugal
Ingenieurbüro
CENORGEO Lissabon, Portugal

DSI-Einheit
DSI Portugal, Lissabon, Portugal
DSI-Leistungen
Lieferung von 1.000 Stck. OMEGA-BOLT® à 6 m; Vermietung von technischen Geräten
Zurück Mehr Projekte